Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

Inhaltsverzeichnis
1. Geltungsbereich
2. Vertragsschluss Versandware
3. Vertragsschluss Downloadprodukte
4. Downloadprodukte: Zeitliche Begrenzung des Downloads
5. Downloadprodukte: Downloadanzahl
6. Downloadprodukte: Regelung des Nutzungsrechts
7. Speicherung Ihrer Bestelldaten
8. Korrekturhinweis
9. Eigentumsvorbehalt
10. Gesetzliche Mängelhaftungsrechte
11. Therapiebegleitung
12. Haftungsausschluss für Lebensberatungen und energetische Behandlungen
13. Gerichtsstand

1. Geltungsbereich, Kundeninformationen

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB” genannt) der Christian Haß – Webseite (nachfolgend auch “Christian Haß” genannt), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend “Kunde”) mit dem Käufer hinsichtlich der von Christian Haß auf seiner Homepage dargestellten Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Für den Erwerb von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsschluss Versandware

2.1 Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

2.2 Sie können ein oder mehrere Produkte in den Warenkorb legen. Im Laufe des Bestellprozesses geben Sie Ihre Daten und Wünsche bzgl. Zahlungsart, Liefermodalitäten etc. ein. Erst mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Sie können eine verbindliche Bestellung aber auch telefonisch oder per Telefax abgeben.

2.3 Mit der unverzüglich per E-Mail bzw. Telefax versandten Zugangsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme Ihres Angebots erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

3. Vertragsschluss Downloadprodukte

3.1 Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

3.2 Sie können ein oder mehrere Produkte in den Warenkorb legen. Im Laufe des Bestellprozesses geben Sie Ihre Daten und Wünsche bzgl. Zahlungsart etc. ein. Erst mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.

3.3 Mit der unverzüglich per E-Mail versandten Zugangsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme des Angebots erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen. Die Produkte werden dann zum sofortigen Download bereitgestellt.

4. Downloadprodukte: Zeitliche Begrenzung des Downloads

Sie können das Produkt nach der Freischaltung nur innerhalb der folgenden zeitlichen Begrenzung herunterladen: 6 Monate

5. Downloadprodukte: Downloadanzahl

Die Anzahl der Downloads ist nicht begrenzt.

6. Downloadprodukte: Regelung des Nutzungsrechts

Sie sind lediglich berechtigt, Privatkopien auf anderen Trägermedien anzufertigen. Der Weitervertrieb, die Weitergabe, Übertragung oder Unterlizenzierung ist nicht gestattet.

7. Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen.

Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden LogIn-Bereich (Mein Konto) zugreifen.

8. Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

9. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Diese Regelung gilt nicht für Downloadprodukte.

10. Gesetzliche Mängelhaftungsrechte

Für unsere Waren bestehen gesetzliche Mängelhaftungsrechte.

11. Therapiebegleitung

Christian Haß wird Sie nicht dazu auffordern bestehende Therapien bei Ärzten, Heilpraktikern, Psychatern oder Psychotherapeuten aufzugeben. Ich, Christian Haß strebe eine zusätzliche Begleitung in Verbindung mit der Schulmedizin an. Sollten Sie dennoch eine schulmedizinische Therapie abbrechen, geschieht dies in absoluter Eigenverantwortung oder durch Absprache mit dem jeweiligen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.

12. Haftungsausschluss für Lebensberatungen und energetische Behandlungen

Christian Haß arbeitet gewissenhaft und verantwortungsvoll. Er ist nicht dafür verantwortlich, wenn der Kunde während einer Beratung/Behandlung etwas nicht umsetzen, bzw. verstehen kann. Christian Haß gibt jederzeit sein Bestes dem Kunden alles verständlich zu erklären, bzw. begreifbar zu machen. Sollten dennoch Missverständnisse auftauchen, richtet der Kunde seine Fragen direkt an Christian Haß. Der Kunde entscheidet selbst, ob er etwas in seinen Leben verändern, bzw. heilen möchte. Da Christian Haß weder Arzt, Heilpraktiker oder Therapeut ist, wird er keinerlei Diagnosen stellen, bezüglich des Krankheitsbildes eines Kunden stellen. Bei der Arbeit von Christian Haß handelt es sich um Auflösung von Lebenssituationen durch verschiedenste Methoden. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Kunden aktiviert. Es werden keinerlei Heilversprechen gegeben.

13. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, wenn Sie Kaufmann sind.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.